19.3 C
Vechta
Mittwoch, Juni 19, 2024
- Werbepause -spot_img

Stadt Vechta startet Bürger-Umfrage zum Stoppelmarkt

Jeder sollte mitmachen bei der Stoppelmarkt-Umfrage der Stadt Vechta, egal ob Besucher des Stoppelmarkt in Vechta oder nicht. Wir hatten bereits Anfang des Jahres darüber berichtet, dass der Stoppelmarkt in der Krise sei. Sorgen muss sich allerdings niemand machen um den Stoppelmarkt, doch Zeiten ändern sich und äußere Einwirkungen haben auch folgen für den Stoppelmarkt.

Nachdem viele große Volksfeste mit Besucherrekorden aus der Corona-Pandemie zurück kam, verzeichnete der Stoppelmarkt einen deutlichen Rückgang der Besucher. Ganz sicher spielten hier auch die hohen Temperaturen eine große Rolle, denn bei 35 Grad und mehr im Schatten, ist der Stoppelmarkt dann eben auch nur noch bedingt ein Vergnügen.

Während andere Volksfeste mit einem großen Rahmenprogramm, mehrere Happy Hour oder Bummelpässe die Besucher zu bestimmten Zeiten auf den Festplatz locken, sieht es damit in Vechta bislang eher Mau aus. Wir sehen das größte Problem allerdings eher in Lage des Stoppelmarkt, denn andere Großmärkte befinden sich fast immer im Einzugsgebiet von Großstädten, nicht so der Stoppelmarkt.

Wenn man nicht gerade aus Vechta kommt, ist es kein günstiges Vergnügen zum Stoppelmarkt zu fahren. So sind nicht selten 20, 30 oder gar 50€ weg, bevor man überhaupt den Stoppelmarkt betreten hat. Gerade in Zeiten von hoher Inflation geht das gerade an Familien nicht spurlos vorbei.

Ein weiterer Punkt ist sicherlich auch das Marketing, zieht ein kleiner Stoppelmarkt in Berlin oder eine Orgeltour die Leute auf den Stoppelmarkt oder wäre das Geld besser in den sozialen Netzwerken in Form von Werbekampagnen aufgehoben?

Wir hatten vor Jahren einmal die Gelegenheit bei der Schaustellerversammlung den damaligen Bürgermeister zu fragen, warum der Stoppelmarkt in den sozialen Netzwerken so schlecht aufgestellt ist. Nachdem sich (sicher auch bedingt durch Corona) nicht viel getan hatte, entstand StoppelTV. Ein Fanmagazin, mit dem Hintergedanke mehr mögliche Besucher zu erreichen.

Nun möchte die Stadt Vechta die Meinung von allen Bürgern einfangen, egal ob Stoppelmarktbesucher oder nicht. Also nehmt euch kurz die Zeit und füllt die Umfrage aus, wichtig dabei ist das ihr wirklich ehrlich antwortet um das Meinungsbild nicht zu verzerren.

Klick hier, um an der Umfrage der Stadt Vechta teilzunehmen.

Wir fassen nochmal kurz Zusammen, welche Probleme in unseren Augen der Stoppelmarkt hat.

  • Zu wenig Marketing gerade im social Media Bereich (Wettbewerbe für Kinder, Info Storys / Reels, Presseverteiler. Partnerschaften mit TV & Radio etc.)
  • Anfahrt müsste Attraktiver gestaltet werden, durch mögliche Familientickets, günstigere Parkplätze oder ähnliches
  • Spielzeit, die ganz großen Fahrgeschäfte der Szene machen einen Bogen um Vechta, da es sich für diese Schausteller nicht lohnt, bei nur 1. Wochenende Spielzeit

Related Articles

Stay Connected

479FollowerFolgen
70FollowerFolgen
- Werbepause -spot_img

Latest Articles